arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich
24.10.2019

INFOWERKSTATT ZUM THEMA AUTOFREIE ZONE IN OTTENSEN

Im Folgenden die Berichterstattung des Genossen Mithat Capar

Moin-Moin,

heute habe ich in der Fabrik an der Infowerkstatt zum Thema autofreie Zone in Ottensen teilgenommen. Viele der Teilnehmer haben Angst, dass die freien Flächen sich zu sogenannten Partymeilen entwickeln. Bei der Infoveranstaltung für Gewerbetreibende hatten die Betreiber wiederum den Eindruck, dass Gastronomie und Einzelhandel gegeneinander ausgespielt würden. Gastronomen erhoffen sich aufgrund der Flaniermeile/freien Fläche höhere Umsätze und Einzelhändler haben große Angst vor Verdrängung. Anwohner, die wiederum aufgrund ihrer Arbeit ihren PKW benötigen und sich Garagenstellplätze finanziell nicht leisten können, wissen nicht, wo sie ihr Fahrzeug abstellen sollen. Bewohner der anliegenden Straßen befürchten auf der anderen Seite, dass sich der fahrende und ruhende Autoverkehr auf die anliegenden Straßen verlagert und die Situation noch schlimmer macht. Die SPD in Ottensen nimmt diese Anregungen und Fragen auf und wird diesen Punkten im Rahmen ihrer politischen Arbeit nachgehen, damit das Projekt nicht schon zu Beginn scheitert.